SOZIAL STATT HASS 
DEINE WAHL

Zur Bundestagswahl am 26. September 2021 hat das Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit die Broschüre »SOZIAL STATT HASS – DEINE WAHL« herausgegeben:
Wählen – Ja! Aber keine Stimme für die AfD!

Stichpunkte aus der Broschüre:

  • AfD-Steuergeschenke: Gut für die Reichen – schlecht für alle, die wenig haben.
  • AfD – Flüchtlinge als Sündenböcke für Mangel an bezahlbarem Wohnraum.
  • AfD-Rassistische Asylpolitik: Grenzen dicht, Zäune hoch, notfalls erschießen.
  • AfD Sozialkonzept: Ein Konzept der sozialen Kälte und Ausgrenzung,
    völkisch, nationalistisch, rassistisch
  • „Die AfD steht insgesamt nicht auf dem Boden des Grundgesetzes“
    (Tagesspiegel 7.6.2021)

„Auch wenn Sie den regierenden und etablierten Parteien nur eins auswischen wollen, machen Sie sich nichts vor: Dazu ist die Wahl der AfD das falsche Mittel! Was die etablierte Politik im Kern falsch macht, wird auch die AfD nicht ändern. Sie treibt vielmehr die etablierten Parteien in eine Richtung, die zu noch mehr sozialer Spaltung und zu noch mehr Enttäuschung führen wird. Sie lockt mit dem Trugbild einer homogenen, von den Konflikten dieser Welt unberührten Gesellschaft hinter dem Schutzwall nationaler Grenzen, die sich nie und nimmer verwirklichen lassen wird. Sie lügt Ihnen etwas vor von einer kleinen deutschen Welt, aus der man Konflikte buchstäblich »abschieben« kann.“

Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit

Das Bochumer Bündnis ruft dazu auf, wählen zu gehen und die demokratischen Parteien zu stärken:
Halten sie den Bundestag nazifrei!
Keine Stimme für AfD und anderen Rassist:innen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.